Kreismeisterschaften 2009

TC Grasellenbach stellt 2 Meister

Chiara Heldmann und Joshua Schlaier gewinnen Titel

 

Der TC Grasellenbach konnte bei den diesjährigen Jugend-Kreismeisterschaften wiederholt gut mitspielen. Insgesamt nahmen an diesen Meisterschaften 98 Jugendliche des Kreises teil. Die Grasellenbacher gingen in 5 Altersklassen mit insgesamt 12 Teilnehmern an den Start. Chiara Heldmann konnte bereits zum fünften Mal in Folge den Titel erringen, Joshua Schlaier gewann seinen 1. Titel.

Bei den Jüngsten ( U11-Junioren ) erreichte Steffen Schäfer einen guten 4. Platz. Sein Bruder Kevin schied bereits in der Vorrunde aus.

Mit 4 Teilnehmerinnen war man bei den U 12-Juniorinnen am Start. Für Viviane Beilenhoff und Kristin Hartmann war die Veranstaltung bereits in der Vorrunde zu Ende. Vanessa Schmidt und Alessandra Lima schieden im Viertelfinale aus.

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl musste bei den U 12-Junioren jeder gegen jeden spielen. Joshua Schlaier gewann, wie sein Gegner auch, seine ersten 4 Partien. Nach einem spannenden Match konnte sich Schlaier mit 7:5 und 6:3 durchsetzen und nahm stolz seinen Pokal zur 1. Meisterschaft entgegen.

Pech hatte Laura Eisenhauer bei den U 14-Juniorinnen, als sie sich vor ihrem 1. Spiel verletzte und daher nicht antreten konnte. Sina Bauer setzte sich im Halbfinale mit 6:4/6:2 durch, verlor jedoch das Finale mit 4:6 und 6:7, nachdem sie im 2. Satz bereits mit 1:5 zurücklag, sich aber nochmals herankämpfen konnte. Doch auch als Vizemeisterin war sie sichtlich stolz, ob der guten Leistungen.

Bei den U 18-Juniorinnen wurde der TC durch Veronique Schmidt, Christina Bauer und Chiara Heldmann vertreten. Leider kam für Schmidt gegen C. Saul und für Bauer, die gegen die spätere Finalistin Lisa Gottschalk verlor, bereits im Viertelfinale das Aus. Besser machte es Heldmann die sich im Viertelfinale mit 6:0/6:0 und im Halbfinale mit 6:1/6:2 durchsetzte. Im Finale wartete die höherklassig spielende Lisa Gottschalk, die in den letzten Jahren stets U 18-Meisterin war und altersbedingt letztmals teilnehmen konnte. Chiara Heldmann fand zunächst nicht zu ihrem Spiel und lag schnell mit 1:4 zurück. Durch ihre ruhige und besonnene Art Tennis zu spielen, kämpfte sie sich heran und konnte den 1. Satz noch mit 6:4 für sich entscheiden. Beide zeigten, dass sie den Sport beherrschen, schenkten sich nichts, und lieferten sich höchst spannende Ballwechsel. Der 2. Satz gestaltete sich bis zum 3:2 ausgeglichen. Heldmann blieb, im Gegensatz zur Gegnerin, weiter ruhig und konnte den 2. Satz, nachdem sie den 2. Matchball verwerten konnte verdient mit 6:2 gewinnen. Somit war die 5. Kreismeisterschaft in Folge unter Dach und Fach, wodurch Heldmann ihre Vormachtstellung im Kreis in eindrucksvoller Manier unterstreichen konnte.

Der TC Grasellenbach ist sehr stolz auf seine sich prächtig entwickelte Jugend, die auch in Zukunft ganz sicher ein ums andere Mal für Furore sorgen wird.

Bild: Chiara Heldmann, Joshua Schlaier, Sina Bauer